Geschichte

Kamine und Öfen haben eine lange Geschichte und wurden künstlerisch oft hoch gewürdigt:

Prometheus stahl den Göttern das Feuer und brachte es heimlich zu den Menschen. Zur Strafe wurde er an einen Felsen im Kaukasus geschmiedet, wo ihm ein Adler jeden Tag die Leber fraß, die nachts immer wieder nachwuchs. Schließlich konnte Herakles den Adler töten und Prometheus befreien.

Heinrich Heine ahnte wohl die Verbindung voraus und verglich Frauen mit den Vorzügen französischer Kamine und deutscher Öfen und im anderen Gedicht erkennt man in ihm auch den Kaminliebhaber.

Die deutschen Öfen wärmen besser als die französischen Kamine, aber dass man hier das Feuer lodern sieht, ist angenehmer. Freudiger Anblick, aber Frost im Rücken - Deutsche Öfin, wie wärmst du treu und scheinlos! - Heinrich Heine (1797-1856)

Unter den Ofenexperten befindet sich mit dem Kaminplaner Ingolf Monneuse ein direkter Nachkomme kreativer Ingenieure und Erfinder aus der Epoche der Industrialisierung. Patente zu Kaffeemaschinen, Toastern und die Mithilfe an der Konstruktion des Eiffelturms lassen sich nachweisen.

FlRE-GRATE. US228376 A
IMPROVMENT- IN STOVE-GBATES. US79590 A
COFFEE-POT. US92987 A
COOKING-RANGE. US85468 A
sTovE-GRATE. USRE3800 E
MONEUSE TOASTER. US1471275 A